Worauf wartest du?

Erwartungen richten deine Sinne auf das,
was du erwartest,
nicht auf das,
was ist.

Erwartungen rauben dir die Freude am Leben,
denn ihr gemeinsames Spiel mit der Enttäuschung
hält deine Sinne gefangen in der Zeit.

Doch die Freude des Lebens ist zeitlos.

Nichts mehr zu erwarten heißt,
alles zu lieben, was ist.

Alle Erwartungen mit eingeschlossen
– fein sortiert in deine Denk-Schublade, deine Schatztruhe.

Wenn du willst, kannst du Schatzsuche spielen,
um beim Sich-in-der-Zeit-Wiederfinden
die Freude des Wiedererlebens wahrer Liebe
mit dem Gefühl unendlicher Weite zu vereinigen.

Niemand hat gesagt, dass es einfach ist,
von der Einfachheit der Wahrheit enttäuscht zu sein.
Nur die Selbstlüge verstrickt sich in Komplexität.
Klar sehen ist einfach. Völlig unerwartet – nicht wahr?

Wir haben Angst davor, grundlos glücklich zu sein.

Deshalb haben wir unser Leben in die Irrenanstalt des sogenannten Alltags gesteckt.
Dort hat dann alles seine Ordnung.
Dort gibt es all die schönen Gegensätze, die uns so beruhigen.
"Erst die Arbeit, dann das Spiel."
Wir wollen so leben, weil wir tierische Angst vor der Selbsterkenntnis haben.
Wer will schon einsehen, dass alles ein Spiel ist?
Dass jede Arbeit, die nicht spielerisch von der Hand geht, unglücklich macht?
Und jetzt kommt`s: Alltag, Freizeit, Arbeit, Spiel: All das ist Teil des Spiels.
Der Einsatz? Unser aller Leben.
Der Preis? Den wählen wir selbst.
Was wollen wir?

Liebe

In erster Linie ist "es" genau das, was ist.
Was genau jetzt ist.
Nichts weiter.
Kein Gedanke



Horizont ist nur Kulisse. Freiheit ist schon hier.
Φlip

Alles ist Fraktal

Das Fraktal ist die Einheit
von Vielheit und Einheit
im goldenen Schnitt Phi.
Fraktale Wahrnehmung ist
unaussprechlich.
Denn: Wer prismatisch sieht,
taucht das Viele in
das eine Licht der Liebe.
Weißheit: Ende der Sprache,
Beginn des Lebens.
Der Akt der Weisheit
vereinnahmt alle Wahrheit
Wir sind eins
in der Wahrheit der Liebe
als Spiel zwischen
Ich und Nichts
Jedes Wort richtet sich
in Freiheit auf dich,
heiliger Moment.

Was soll ich tun?

Philkatronic

Die Musik, die ich bin:

Facebook

Soundcloud
Philkatronic

Die Musik, die ich bin:


Facebook

Youtube

Soundcloud

Was es ist, ist nur für dich, wie es für dich ist.
Was die Welt bedeutet:
Wie "ich" über die Welt denkt.




Niemand erinnert sich gerne an Geschichten, die nichts mit Liebe zu tun haben.
So endet alles gut - weil wir den Anfang wollen - im Jetzt lebt alles ganz.

Im Fraktalen Bewusstsein strömt wahre Liebe als ewiger Fluss durch alle Akte des Lebens

Die Momente des Lebens sind eine unendliche Bewegung der Liebe: Nichts von ihr geht verloren, Nichts von ihr fehlt

Ohne Gegenwärtigkeit und Liebe hätte Nichts eine Bedeutung

Nur gut, dass es das Nichts nicht gibt.